Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Anforderungen in der heutigen Arbeitswelt wachsen stetig. Mehr Arbeit in kürzerer Zeit, erhöhte Ansprüche an unsere Qualität und das bei einem steigenden Durchschnittsalter der Belegschaft: Das führt bei vielen Arbeitnehmern zu Belastungen, unter denen die Psyche wie auch der Körper leiden.

Die Aufgabe unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements ist es, entgegenzusteuern und vorzubeugen. Mit einer Vielzahl an Angeboten und Hilfestellungen unterstützen wir die Menschen dabei, sich aktiv für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden einzusetzen. Unser Ziel ist es, den Arbeitsplatz so zu gestalten, dass die Belastungen möglichst klein sind, die Freude und Motivation möglichst groß.

Um das zu erreichen, bieten wir vielfältige Hilfestellungen:

  • Maßnahmen zum Gesundheits-  und Arbeitsschutz
  • Förderung von Bewegung und Sport (Kostenbeteiligung von diversen Angeboten, Physiotherapie, Betriebssport, Rehasport)
  • Förderung zur gesunden Ernährung (Ernährungsberatung und Obst am Arbeitsplatz sowie qualitativ hochwertige Kantine mit Salatbar)
  • Sucht- und Gewaltprävention (regelmäßige Seminare und Information)
  • Gesunde Führung und Teamarbeit
  • Verhaltens– und Verhältnisprävention
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Beratung und Begleitung bei individuellen Konflikten, körperlichen, seelischen und/ oder sozialen Belastungen
  • Angebote zur Freizeitgestaltung sowie Mobilität
  • ... und noch vieles mehr


Um das Angebot vielseitig und hochwertig zu gestalten, spannen wir ein Netzwerk für unsere Mitarbeitenden auf: Wir kooperieren mit unserem Team der Arbeitssicherheit, der Arbeitsmedizin, der Mitarbeitervertretung, der Gleichstellungsbeauftragten, der Personalabteilung, der Pflegedirektion, unserem  Gesundheitszentrum Treffpunkt Luise, der katholischen und evangelischen Seelsorge, der Vertrauensperson der Schwerbehinderten sowie - last but not least - der Geschäftsführung.

Doch nicht nur interne Kompetenzen kommen zum Einsatz. Kooperationen mit Partnern aus der Region bieten den Mitarbeitenden zahlreiche Vergünstigungen bei Sport, Freizeit, Mobilitäts - und Gesundheitsangeboten. 

Wir entwickeln uns durch den ständigen Austausch im Gesundheitszirkel mit den Fachdisziplinen weiter. Damit passen wir die Angebote dem aktuellen Bedarf an. Aufgaben, Maßnahmen und Ziele werden hier gemeinsam erarbeitet und umgesetzt. Die regelmäßige Evaluierung der Angebote spiegelt uns dabei die Qualität und Nachfrage der jeweiligen Leistungen.

Frau Heike Kremers (Betriebliche Gesundheitsmanagerin/IHK) steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung. E-mail senden