Details

Chefärztin/Chefarzt für die Frauenklinik gesucht!

Ärzte  |  13.02.2018

Zum 01.10.2018 suchen wir eine/n Chefärztin/Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Das Luisenhospital Aachen ist Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen und hält 378 Planbetten vor. Insgesamt werden in den Einrichtungen des Vereins mehr als 32.000 Patienten im Jahr behandelt. Ihre Betreuung umfasst alle Versorgungsstufen: Krankenpflege, Geburtshilfe, geriatrische Rehabilitation und Altenpflege. Das Krankenhaus ist als ein großes Haus der gehobenen Patientenversorgung mit gezielter Schwerpunktsetzung in Aachen fest etabliert. Mit seiner 150-jährigen Geschichte ist es in der Domstadt ein Traditionshaus mit einem hohen Bekanntheitsgrad und großer Akzeptanz. Sein Einzugsgebiet reicht bis über die Landesgrenze nach Belgien und in die Niederlande.

Die hochwertige Ausstattung des Hauses entspricht allen Anforderungen. Träger des Luisenhospitals  ist der Evangelische Krankenhausverein zu Aachen von 1867. Er unterhält das Luisenhospital sowie die Medizinisch-Geriatrische Rehabilitationsklinik und das Seniorenheim „Ein Zuhause im Alter“. Darüber hinaus verfügt der Verein über die Bildungsakademie mit einer Gesundheits-/Krankenpflege-, OTA- und Hebammenschule.

Getreu seinem Leitbild „Ganz nah am Menschen“ setzt sich der Verein nicht nur für Patienten und Bewohner, sondern auch für seine Mitarbeiter ein. Lernen Sie einen attraktiven Arbeitgeber in der Region kennen!


Unser  Profil

·   Bei über 1.200 Geburten und mehr als 2.000 Operationen jährlich umfasst der Stellenplan der Frauenklinik des Luisenhospitals neben dem Chefarzt fünf Oberärzte und neun Assistenzärzte. Mit dem Uniklinikum Aachen und der Radiologischen Praxisgemeinschaft Kapuzinerkarree bilden wir zusammen das kooperative Brustzentrum der Stadt Aachen.

·   Die Gynäkologie unterhält zwei Stationen sowie die Wahlleistungsstation „Königin Luise“ und eine Ambulanz. Eine Wöchnerinnenstation sowie die vier neugebauten Kreißsäle runden die Abteilungsgröße ab.

·   Besondere Schwerpunkte der Klinik stellen die individuelle natürliche Geburtshilfe inklusive Wassergeburt mit allen modernen Überwachungsmöglichkeiten sowie die interdisziplinäre Betreuung diabetischer Schwangerer dar.

·   Eine Hebammenschule ist der Klinik angegliedert.

·   In der operativen Gynäkologie bestehen Schwerpunkte in der Behandlung des Mammakarzinoms  (ca. 200 Fälle/Jahr), der Deszensus- und Inkontinenzchirurgie einschließlich TVT/TOT sowie der endoskopischen Operationsverfahren einschließlich operativer Hysteroskopie und laparoskopischer Hysterektomie (LASH und TLH).

·   Darüber hinaus werden sämtliche vaginalen und abdominalen Operationen inklusive der stadiengerechten Karzinomchirurgie durchgeführt.

·   Ein moderner urodynamischer Messplatz ist vorhanden.

 

Ihr Profil

·   Sie verfügen über eine langjährige Erfahrung als Führungskraft in einer Fachabteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie eine umfassende Expertise im Bereich der Senologie.

·   Sie sehen sich als ärztliche Persönlichkeit, die das gesamte Fachgebiet der Frauenheilkunde vertreten und den stetigen strukturellen Wandel in der Krankenhauslandschaft aktiv mitgestalten kann.

·   Sie besitzen ausgeprägte Management- und Führungseigenschaften sowie ökonomisches Verständnis.

·   Sie zeichnen sich durch interdisziplinäre und berufsgruppenübergreifende Team- und Kooperationsfähigkeit gepaart mit profiliertem Organisationstalent aus.

 

Wir bieten Ihnen einen zeitgemäßen und fairen Chefarztvertrag mit einem Grundgehalt gemäß TV-Ärzte-KF mit üblichen Sozialleistungen sowie einem attraktiven Liquidationsrecht. Freuen Sie sich auf eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in offener und angenehmer Arbeitsatmosphäre in einem qualifizierten, freundlichen und engagierten Team. Eine  hochmoderne räumliche, technische und apparative Ausstattung erwarten Sie.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, in einem dynamischen und leistungsbereiten Team mitzuwirken? Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Ärztlichen Direktor, Herrn Dr. Wolfram Reeker (Fon: 0241 414 -2549,  wolfram.reeker@luisenhospital.de).

Das Bewerbungsverfahren wird begleitet durch Roland Liebig, büro:liebig, Personalberatung im Gesundheitswesen (Fon 0221 474469 -10, liebig@bueroliebig.de). Ihre Bewerbung richten  Sie bitte mit PDF-Anhängen an vorstand@luisenhospital.de.

 

Frauenklinik
Geburtsklinik