Glossar

Glossar

Endometriumablation

Definition:

Es gibt unterschiedliche Verfahren der Endometriumablation, die nach dem gleichen Prinzip funktionieren: Die Schleimhaut der Gebärmutter (Endometrium) wird verödet bzw. entfernt, so dass sich im monatlichen Zyklus keine neue Schleimhaut in der Gebärmutter aufbauen kann und in der Folge die Monatsblutung ausbleibt oder wieder auf ein normales Maß reduziert ist.
Zur Vorbereitung der Endometriumablation ist eine diagnostische Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) und eine Ausschabung (Abrasio) notwendig, um Myome, Polypen oder Vorstufen bösartiger Veränderungen auszuschließen und festzustellen, welche Methode der Endometriumablation im Einzelfall am sinnvollsten anzuwenden ist.

zurück

Alle Glossareinträge