Glossar

Glossar

Konisation

Definition:

Bei einer Konisation handelt es sich um einen zumeist ambulant durchführbaren operativen Eingriff am Muttermund einer erwachsenen Frau. Dabei wird mit einem Skalpell, mittels Laser oder einer elektrischen Schlinge ein Gewebekegel (Konus, daher der Name Konisation) aus dem Gebärmutterhals entnommen, der einen Teil der Muttermundoberfläche und des Gebärmutterhalskanales enthalten sollte.

zurück

Alle Glossareinträge