Glossar

Glossar

Angiographie- und Durchleuchtungseinrichtung

Definition:

Mit unserem hochmodernen Durchleuchtungsgerät Artis Zee multipurpose von Siemens können mittels neuester Flachdetektortechnik dynamische Unteruchungen von allen Körperregionen, zum Teil kontrastmittelverstärkt, durchgeführt werden.

Hierbei nimmt die digitale Gefäßdarstellung eine führende Position ein. Sowohl die chronische Schaufensterkrankheit als auch akute Gefäßverschlüsse der Arterien, venöse Thrombosen und Krampfaderleiden werden bei uns schonend untersucht, präzise diagnostiziert und in Kooperation mit der Gefäßchirurgischen Klinik bewertet.

Weitere Schwerpunkte sind Untersuchungen des gesamten Verdauungstraktes inkl. der Defäkographie, Myelographien sowie Schmerztherapien bei Rückenleiden.

Hier einige Untersuchungsbeispiele:

Angiographie der Handgefäße:

Beispiel einer selektiven (Pharmako-) Angiographie der Handgefäße zur Beurteilung von Gefäßspasmen versus Gefäßverschlüssen bzw. Stenosen bei „Weißfingerkrankheit“ (Raynaud-Symdrom).

Phlebographie der tiefen Beinvenen:

Beispiel einer tiefen Venenthrombose am Unter- und Oberschenkel.

Myelographie:

Beispiel einer Myelographie bei Verdacht auf Spondylolisthesis.

zurück

Alle Glossareinträge