3. Mai: 1. Jour fixe "Gastroentrologie konkret"

Luise Aixklusiv  |  03.04.2017

Fortbildungsveranstaltung für niedergelasse Ärztinnen und Ärzte und Apotheker/innen

Hiermit möchten wir unsere ärztlichen Kollegen aber auch Apother/innen herzlich zu unserer neuen Fortbildungsreihe „Gastroenterologie konkret“ einladen. Wir möchten unser bewährtes Konzept aus „Diabetologie konkret“ um diesen Themenschwerpunkt erweitern und konkrete, praxisrelevante Thema aus dem Gebiet der Gastroenterologie mit Ihnen zweimal im Jahr diskutieren.

Als erstes Schwerpunkthema haben wir den gastroösophagealen Reflux ausgewählt.

Enorm viele Patienten klagen  über Sodbrennen und atypische Refluxbeschwerden. Patienten, deren Angehörige und Sie werden zudem zunehmend mit Diagnosen wie Barrett-Ösophagus und Ösophagus-Karzinom konfrontiert. Gerade in diesem Bereich hat sich die Diagnostik und Therapie in den letzten Jahren deutlich verändert.


Rund um diesen Themenkomplex wollen wir Sie daher über die neuesten Erkenntnisse zu Diagnostik und Therapie informieren, um mit Ihnen deren Bedeutung für den Praxis-Alltag zu diskutieren.
Wir freuen uns auf einen regen Meinungsaustausch und informativen Abend.

 

Im Anschluss laden wir sie gerne zu einem Imbiss mit Umtrunk und persönlichem Gespräch ein.

 

Programm

19.00    Begrüßung

Professor H. Wasmuth

Chefarzt der Medizinischen Klinik

 

Vorträge:

Reflux und seine Folgen

Reflux  - Wie diagnostizieren? Wie therapieren?

Prof. Dr. H. Wasmuth

 

Folgen des Reflux – vom Barrett Ösophagus zum Karzinom

Dr. Ron Winograd

 

Anmeldungen bitte unter

 „Gastroenterologie Konkret“

Fortbildung  03.05.2017

 Telefon:  0241/414 2201

Fax:   0241/ 414 2215

E-Mail senden

 Hier gelangen Sie zur Klinikseite der Inneren Medizin