Ethikkomitee des Evangelischen Krankenhausvereins

Welcher Weg ist richtig?

Was soll ich tun? Was soll ich lassen? Was kann ich verantworten? ­Wie soll ich handeln in Medizin und Pflege?

Um hier Hilfestellung zu leisten, hat sich im Juni 2014 das Ethikkomitee des Evangeli­schen Kranken­haus­vereins gegründet. Das 15-köpfige Team besteht aus Mitglie­dern der verschiedener Berufs­grup­pen, die an der Patientenversorgung beteiligt sind. In ethisch schwierigen Situationen berät das Ethik­komitee die beteiligten Personen.

Das Komitee veranstaltet Fortbildungen und entwickelt Leitlinien zu sich wiederholenden ethischen Fragestellungen.

Auf welche Werte kann ich mich beziehen? In unserer heutigen multikulturellen Gesell­schaft gibt es aufgrund unterschiedlicher sozialer Systeme und zunehmender Individuali­sierung immer weniger all­ge­meingültige Werte. Insofern erfordert die Beurteilung einer konkreten Situation und das daraus resultierende Entschei­den und Handeln die Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven, die sowohl die individuellen, als auch die beruflichen Wertesysteme berücksichtigen.

Hierfür bietet das Komitee ein Forum zum Diskurs, das die Entscheidungsfindung unter­stützen und das gegenseitige Verständnis fördern soll:

Die ethische Fallbesprechung. Erste Informationen zur ethischen Fallbesprechung finden Sie kom­pakt in einem Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Ziel und Zweck des Ethikkomitees

Ethische Werte wie Verantwortung, Selbstbestimmungsrecht, Vertrauen, Respekt, Rück­sicht, Mitge­fühl und Würde prägen die Entscheidungen in den Einrichtungen des Evan­ge­lischen Krankenhaus­vereins zu Aachen von 1867.

Das Ethikkomitee trägt zu einem Umgang zwischen Mitarbeitern, Patienten und deren Angehörigen bei, der an ethischen Wertmaßstäben orientiert ist und leistet damit einen Beitrag zur Kultur des Evan­gelischen Krankenhausvereins.

Als unabhängiges Forum leistet es Hilfestellung bei ethischen Fragen in der Kranken­ver­sorgung und schwierigen, kontroversen Entscheidungen in der Medizin.

Unter Berücksichtigung ethischer, medizinischer, pflegerischer, seelsorglicher, juri­stischer und ökonomischer Aspekte werden diejenigen, die Entscheidungen treffen müssen oder von ihnen betroffen sind, unterstützt.

Zu den Aufgaben zählen:

  • Die Organisation ethischer Fallbesprechungen auf den Stationen und in den Wohnbereichen
  • Die Beratung in medizinethischen Grundsatzfragen und Konfliktsituationen
  • Organisation von Fortbildungen zu Themen der Ethik für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses
  • Die Erarbeitung von ethischen Leitlinien
  • Fortlaufende Qualifizierung (Fort- und Weiterbildung) in klinischer Ethik

Die Mitglieder des Ethikkomitees haben sich zur fortlaufenden Qualifizierung verpflichtet und pfle­gen den Kontakt zu den Ethikkomitees der Krankenhäuser der Aachener Region.

Weitere Informationen zu den Grundlagen der Arbeit, zu den Zielen, sowie zur Zusam­men­setzung des Komitees finden Sie in der Satzung des Ethikkomitees des Evangeli­schen Krankenhausvereins zu Aachen von 1867.

Hier finden Sie weitere Informationen zur ethischen Fallbesprechung

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

So erreichen Sie uns:

per E-Mail

Telefonisch sind wir über die zentrale Rufnummer des Luisenhospitals erreichbar:

T + 49 (0) 241 414-0

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an!