Sarkoidose Netzwerk e.V.

Der gemeinnützige Patienten-Selbsthilfeverein „Sarkoidose-Netzwerk e.V.“ mit Sitz in Bonn ist bundesweit tätig. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, an Sarkoidose Erkrankte und deren Angehörige in Regionalgruppen eingerichteten Regionalgruppen vor Ort zu betreuen und zu beraten. Dazu gehören auch der Kontakt zu Fachärzten und Kliniken sowie die Zusammenarbeit mit Krankenkassen und anderen Institutionen im medizinischen Bereich. So entsteht ein patientennahes Netzwerk in Deutschland, das mitwirkt, die Diagnostik und Behandlung der Sarkoidose zu verbessern und den Betroffenen entsprechende Hilfestellung zu geben.

 Mit einer Auftaktveranstaltung im Oktober 2009 wurde das Sarkoidose-Netzwerk Aachen gegründet, an dem sich neben der Selbsthilfe Ärzte, Kliniken und Einrichtungen aus Aachen beteiligen. Dieses Netzwerk wird systematisch ausgebaut und soll alle Ärzte und Einrichtungen der Region Aachen einbinden, die sich mit der Sarkoidose befassen. Mit Vortragsveranstaltungen wird Ärzten und Patienten das aktuelle Wissen zur Sarkoidose aus den verschiedenen medizinischen Fachbereichen vermittelt.

Im Januar 2010 fand das erste Treffen der Regionalgruppe Aachen im Luisenhospital statt. In dieser Selbsthilfegruppe treffen sich seitdem regelmäßig Sarkoidose-Patienten und ihre Angehörigen, teilweise mit Ärzten und weiteren Fachleuten. 

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Die Regionalgruppe Aachen wird
kommissarisch geleitet von:

Hilde und Bernd Stachetzki 
Rudolf-Hahn-Str. 148
53227 Bonn
T/F +49 (0) 228 - 471108
E-Mail senden