SHG Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa

SHG Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa

An Morbus Crohn und Colitis ulcerosa erkranken seit Anfang des 19. Jahrhunderts immer mehr Menschen. 

Zurzeit sind in Deutschland etwa 300.000 Menschen betroffen. Beide Krankheitsbilder werden unter dem Begriff "chronisch entzündliche Darmerkrankungen" (CED) zusammengefasst. CED beruhen auf einer chronischen Entzündung der Darmschleimhaut. Die Patienten leiden unter anderem an häufigen, zum Teil blutigen Durchfällen, Bauchschmerzen und Gewichtsverlust. CED werden mit Medikamenten behandelt, die den Entzündungsprozess im Darm eindämmen. In schweren Fällen können zusätzlich Operationen notwendig sein, bei denen Teile des Darms entfernt werden. Die Ursachen von CED sind vielschichtig. Neben erblichen Faktoren scheinen auch Ernährungsgewohnheiten und Umwelteinflüsse eine Rolle zu spielen.

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Pia Roth
T +49 (0) 241 - 55 52 13 
E-Mail senden