Profil

Brustzentrum Aachen Stadt

Als Brustzentrum in Kooperation mit dem Universitätsklinikum sowie der Praxisgemeinschaft Kapuzinerkarree Aachen gewährleisten wir eine nach den neuesten Standards durchgeführte Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung von Burstkrebserkrankungen bei Frauen und Männern. 

Unterstützt durch das Plastisch Rekonstruktive Zentrum mit seinem Leiter Dr. med. Dan o´Dey, wird im Bereich der Tumorchirurgie an der Mamma der Schwerpunkt auf die brusterhaltende Therapie gelegt. In enger Zusammenarbeit mit der Frauenklinik beschäftigt sich die rekonstruktive Plastische Chirurgie hierbei mit dem Wiederaufbau der weiblichen Brust nach einer Tumoroperation, der entweder mit körpereigenem Gewebe oder mit prothetischen Implantaten realisiert werden kann.

In den letzten Jahren sind die Anforderungen an die Qualität der Behandlung von Patientinnen mit Brustkrebs weiter gestiegen; insbesondere der Anspruch an Dokumentation, Messbarkeit und Transparenz der medizinischen Qualität ist kontinuierlich gewachsen. Wir als Brustzentrum stellen uns dieser Herausforderung im Interesse der Patientinnen. Deshalb orientieren sich unsere Standards und die Struktur des Brustzentrums an den Kriterien der European Society of Mastology (EUSOMA).

Gebündelte Kompetenz mit systematischer Qualitätssicherung sorgt im Brustzentrum dafür, dass Frauen und Männern mit Brustkrebserkrankungen auf höchstem medizinischem Niveau betreut werden. Hierbei steht der/die Patient(in) im Mittelpunkt all unserer Bemühungen.

Das Team

Unsere Leistungen

Getreu unserem Leitsatz "Ganz nah am Menschen" möchten wir Ihnen den besten Weg durch die zahlreichen Entscheidungen hin zu größtmöglichen Heilungschancen aufzeigen, um die für Ihre Situation optimale Behandlung zu konzipieren.

Unser Brustzentrum besteht aus einem Team von Mitarbeitern, die Sie gemeinsam betreuen werden. Hierbei legen wir viel Wert auf eine persönliche Atmosphäre. So verschieden unsere Patientinnen sind, so unterschiedlich sind auch die Tumorarten und die sich daran anschließende Behandlung.

Die festgelegte Therapie orientiert sich an international gültigen Empfehlungen, die auf aktuellen Forschungsergebnissen basieren. Jeder Fall wird auf der wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenz in einem Team aus Onkologen, Radiologen, Strahlentherapeuten, Pathologen und Brustchirurgen diskutiert und eine Therapieempfehlung festgelegt.

 

  • Ergänzende Information/Beratung zu Wirkung und Nebenwirkung von Chemo-, Strahlen- und/oder Hormontherapie
  • Kontaktaufnahme zu Zweithaarspezialisten und Sanitätshäusern
  • Krebsberatungsstelle und Selbsthilfegruppen
  • Bereitstellen von Informationsbroschüren, ergänzende Beratung/Information zu naturheilkundlichen Pflegemaßnahmen
  • Psychosoziale Begleitung

 

Es erfolgt ein enger, regelmäßiger Austausch mit allen, an Ihrer Behandlung beteiligten Professionen. Auch zum Zeitpunkt der ambulanten Chemotherapie sowie in der Nachsorge findet eine unterstützende Begleitung. Angehörigen-Sprechstunden erfolgen auf Wunsch. Hier erfahren Sie weitere Informationen zu unserem Onkologienetzwerk.

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Sekretariat

Fr. Doris Dolfen
T +49 (0) 241 / 414 -2400
F +49 (0) 241 / 414 -2408

Spezielle Mammasprechstunde (Brustsprechstunde):

montags von 09.00 bis 12.00 Uhr
E-Mail senden