Profil

Diabeteszentrum

Diabetes mellitus gilt als eine der wesentlichen Volkskrankheiten in den Wohlstandsgesellschaften. Derzeit schätzt man, dass ca. 7 Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes mellitus erkrankt sind, die Dunkelziffer ist hoch. Daher kommt der Behandlung und Schulung von Menschen mit Diabetes eine zentrale Aufgabe vor allem auch in Hinblick auf die kontinuierlich steigenden Erkrankungszahlen zu. Seit Jahren nun ist die Abteilung Diabetologie der Medizinischen Klinik des Luisenhospitals Aachen als Behandlungszentrum Stufe 1 der DDG für alle Diabetesarten einschließlich der möglichen Komplikationen anerkannt. Das Diabetesteam umfasst neben der ärztlichen Seite eine Diabetesberaterin DDG, eine Diabetesassistentin DDG und eine Diätassistentin mit der Zusatzqualifikation Ernährungsberaterin DGE, zudem eine medizinische Fachangestellte mit türkischer Muttersprache. Die Fußambulanz wird durch Gesundheits- und Krankenpfleger/innen und medizinische Fachangestellte mit der Zusatzqualifikation Wundassistentin DDG unterstützt. Die Patienten werden über die Ursachen ihrer Erkrankung, die Möglichkeiten der Selbstkontrolle sowie die verschiedenen Therapieformen ausführlich informiert und in der eigenständigen Therapie und Kontrolle ihrer Erkrankung geschult.Auf einer großen Schwerpunktstation (Station Berger / 5 B) werden Patienten mit besonderen Problemen der diabetischen Erkrankung in enger Zusammenarbeit mit den Kliniken für Plastische Chirurgie und Gefäßchirurgie sowie den konsiliarisch tätigen Neurologen, Angiologen und einer Psychotherapeutin behandelt. Der Vorbeugung und Therapie von Folgeschäden, insbesondere des diabetischen Fußsyndroms, kommt eine herausragende Bedeutung zu. Hierbei sind die bestehende Fußambulanz mit Anerkennung der AG Diabetischer Fuß der DDG sowie die podologische Behandlung in das Gesamtkonzept fest eingebunden. Es besteht neben den Hygieneplänen ein hausintern strukturiertes Wundmanagement.

Leistungen

Im Folgenden zeigen wir Ihnen unser vielfältiges Leistungsspektrum.
Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen haben, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen.
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

  • Behandlung und Schulung von Menschen mit Diabetes mellitus (Alter ab 16 Jahren)
  • Neueinstellung und Anpassung von Insulinpumpentherapien
  • Diagnostik und Therapie von Komplikationen des Diabetes mellitus
  • Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus in der Schwangerschaft
  • Kontinuierliche Glukosemessungen
  • Behandlung des diabetischen Fußsyndroms
  • Hypertonieeinstellung/-schulung
  • Ambulante Betreuung der Menschen mit Mukoviszidose und Diabetes
  • Konsiliarische Betreuung von Menschen mit Diabetes in den weiteren Kliniken des Luisenhospitals sowie in der Reha-Klinik Haus Cadenbach

Technische Ausstattung

Blutglukosemessungen mit Labormethode auf der Diabetesstation und in der Ambulanz

HbA1c- und Mikroalbumin-Messungen in der Diabetes-Ambulanz

Kontinuierliche Glukosemessungen mittels CGMS (MiniLink REAL-Time)

Kooperationen

Angiologie

Nephrologie/Dialysezentrum

Orthopädie Schumacher

Fachschule für Podologie, Aachen

Team

Dr. med. Gabi Lätzsch - Oberärztin, Fachärztin Innere Medizin, Gastroentereologin, Diabetologin AeKNo/DDG

Dr. med. Christoph Tenholte - Leiter der diabetologischen Fußambulanz, Facharzt Innere Medizin, Diabetologe AeKNo/DDG,

Benjamin Pflüger - Funktionsoberarzt Station Berger/5B,
Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe AeKNo

Beate Braun - exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Diabetesberaterin DDG

Ursula Hoppe - exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Diabetesassistentin DDG

Christiane Lucka - Diätassistentin und zertifizierte Ernährungsberaterin DGE

Christel Führer - exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Diplom - Ökotrophologin (FH)

Station

Schwester Elena, Stationsleitung Station Berger/5B, exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin

Schwester Susanne, Stellvertr. Stationsleitung, exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, zertif. Wundmanagerin

Schwester Katharina, exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin und Fachkraft Demenz

Pfleger Arek, exam. Gesundheits- und Krankenpfleger, Fachbereich Schmerz (pain nurse)

13 weitere examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen mit spezifischer Weiterbildung im Bereich Diabetologie und Wundversorgung als Stationsbesetzung

Fußambulanz

Monika Formen, examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Wundassistentin DDG

Marion Stampka, medizinische Fachangestellte, Wundassistentin DDG

Ute Weger, medizinische Fachangestellte, Wundassistentin DDG

Patienteninformationen

Ambulanzen

Hier finden Sie die Kontakte zu den jeweiligen Ambulanzen des Diabeteszentrums

Mehr

Patientenveranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht der Patientenveranstaltungen

Mehr

Station

Hier finden Sie weitere Informationen zur Station Berger 5B

Mehr

Fortbildungen

Hier finden Sie eine Übersicht zu Fortbildungen des Diabeteszentrums

Mehr

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns!

Diabetesambulanz

Beate Braun

T +49 (0) 241 / 414 - 2318

E-Mail

Diabetologische Fußambulanz

Monika Formen, Marion Stampka, Ute Weger
T +49 (0) 241 / 414 - 2437

E-Mail