Fachseminar Altenpflege

Sprechen Sie uns an!

Sekretariat CBG

Frau Mariele WüstenT +49 (0) 241 / 414 - 2321F +49 (0) 241 / 414 - 2439
Sprechen Sie uns an!

Sekretariat CBG

Frau Eva Müther-PetersT +49 (0) 241 / 414 - 2116F +49 (0) 241 / 414 - 2439

Berufsbild

<Unterüberschrift fehlt>
  • einen krisenfesten Beruf mit hoher Arbeitsplatzsicherheit zu haben
  • in einem Beruf zu arbeiten, der sich rasant weiterentwickelt und ein hohes Maß an Professionalität erfordert
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag zu haben

Die Ausbildung in der Altenpflege soll die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die zur selbständigen und eigenverantwortlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere:

  • die sach- und fachkundige, den allgemein anerkannten pflegewissenschaftlichen, insbesondere den medizinisch-pflegerischen Erkenntnissen entsprechende, umfassende und geplante Pflege
  • die Mitwirkung bei der Behandlung kranker alter Menschen einschließlich der Ausführung ärztlicher Verordnungen
  • die Erhaltung und Wiederherstellung individueller Fähigkeiten im Rahmen geriatrischer und gerontopsychiatrischer Rehabilitationskonzepte
  • die Mitwirkung an qualitätssichernden Maßnahmen in der Pflege, der Betreuung und der Behandlung, die Gesundheitsvorsorge einschließlich der Ernährungsberatung
  • die umfassende Begleitung Sterbender
  • die Anleitung, Beratung und Unterstützung von Pflegekräften, die nicht Pflegefachkraft sind
  • die Betreuung und Beratung alter Menschen in ihren persönlichen und sozialen Angelegenheiten
  • die Hilfe zur Erhaltung und Aktivierung der eigenständigen Lebensführung einschließlich der Förderung sozialer Kontakte und die Anregung und Begleitung von Familien- und Nachbarschaftshilfe und die Beratung pflegender Angehöriger

Darüber hinaus soll die Ausbildung dazu befähigen, mit anderen in der Altenpflege tätigen Personen zusammenzuarbeiten und diejenigen Verwaltungsarbeiten zu erledigen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den Aufgaben in der Altenpflege stehen.

  • mit älteren Menschen 
  • in stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen wie Seniorenzentren, ambulanten Pflegestationen, rehabilitativen Einrichtungen, Tageskliniken, Hospizen, Hausgemeinschaften, Einrichtungen der Behindertenarbeit etc. 
  • im Bereich der Behandlung, Pflege und Begleitung älterer hilfe- und pflegebedürftiger Menschen

Viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnen sich in diesem Bereich für Sie und zwar ...

  • im fachlichen Bereich: Fachweiterbildungen z.B. Versorgung dementiell erkrankter Menschen etc.
  • im Management: Weiterbildung z.B. zur Bereichsleitung, Pflegedienstleitung und/oder ein Studium im Pflegemanagement.
  • im pädagogischen Bereich: Weiterbildung zum Praxisanleiter und/oder ein Studium in der Pflegepädagogik
  • in der Pflegewissenschaft und -forschung: Studium Pflegewissenschaft
Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand