Nagelprothetik - als podologische Therapiemöglichkeit

Sprechen Sie uns an!

Sekretariat CBG

Frau Mariele WüstenT +49 (0) 241 / 414 - 2321F +49 (0) 241 / 414 - 2439
Sprechen Sie uns an!

Sekretariat CBG

Frau Eva Müther-PetersT +49 (0) 241 / 414 - 2116F +49 (0) 241 / 414 - 2439

Nagelprothetik - als podologische Therapiemöglichkeit

Theorie und Praxis

Die Nagelprothetik dient als Nagelersatz beim Teilverlust des Nagels oder als therapeutische Maßnahme bei Nagelbettveränderungen. Sie ist eine Therapieform, um Folgeschäden im Bereich des Nagels zu vermeiden. Indikationen sind Nagelveränderungen, wie neuralgisch bedingte Nagelerkrankungen beim diabetischen Fuß-syndrom, Onychomykosen, Teilverlust des Nagels, Formveränderungen des Nagelbetts und der Nagelumgebung. In der Fortbildung werden die Möglichkeiten der Therapie, theoretisch wie auch praktisch vermittelt. Der Behandlung wird praktisch in Partnerarbeit geübt.
Ziel dieser Fortbildung ist es das die Teilnehmer direkt ihr Wissen am Patienten anwenden können, dazu werden Inhalte praxisnah vermittelt und praktisch umgesetzt.

Inhalte der Fortbildung:
• Indikationen und Kontraindikationen beim diabetischen Fußsyndrom
• Unterschiedliche Behandlungsmethoden im podologischen Behandlungsfeld
• Materialkunde
• Nagelprothetik allgemein, Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Prothetikverfahren
• Schwerpunkt Nagelprothetik mit UV-Gel
• Praktische Übungseinheit
 

Termin08.02.2020
Fortbildungspunkte      8
Teilnehmerzahlmax. 12
Gebühr195 € inkl. Verpflegung (inklusive Erfrischungsgetränke, Kaffee / Tee, Mittagessen und kleiner Imbiss)
ReferentinBeate Teubner B.Sc., Podologin DDG / Wundassistentin DDG

Anmeldeformular zur Fortbildung in der PodologieAnmeldeformular184.65 KB | PDF
Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand