Ein Zuhause im Alter

Wohnen

Wir stellen Ihnen "Ein Zuhause im Alter" vor

Das Herz der Wohnbereiche ist der geräumige Tagesraum. Neben den täglichen Mahlzeiten finden hier ausgewählte Freizeitangebote und der gesellige Austausch statt.

Die Wohnbereiche mit den persönlich gestalteten Bewohnerzimmern sind in vier Wohngruppen unterteilt. Jedes Zimmer ist modern, entsprechend der Bedürfnisse, eingerichtet. Die persönliche Note bringen unsere Bewohner durch liebgewonnene Kleinmöbel, Bilder oder Accessoires mit und schaffen hiermit ein Stück Vertrautheit.

Die geräumige Dachterrasse lädt zum Sonnenbad in den wärmeren Monaten ein. Strandkörbe und Gartenbeete animieren hier zum Aufenthalt an der frischen Luft. Ein Garten im Innenhof gibt Raum für kleine Spaziergänge.

Für gemeinsame Spiele, gemütliche Lesestunden oder einfach nur zum Verweilen, stehen unsere gemütlichen Wohn- und Kaminzimmer bereit. Die Aachener Gasse, ein mit Aachener Erinnerungsstücken dekorierter Rundlauf, bietet den Bewohnern einen Ort, um sich zu erinnern.Um den Bedürfnissen und Wünschen der Bewohner bestmöglich gerecht zu werden, werden in den Wohngruppen 56 Einzelzimmer und 8 Doppelzimmer mit eigener Nasszelle vorgehalten. Im barrierefreien Badezimmer gibt es Haltegriffe, einen Spiegelschrank und Ablagemöglichkeiten.

Jedes Zimmer ist mit einem Einbauschrank bestückt inklusive Wertfach und kleinem Kühlschrank. Zur Standard- Ausstattung gehören ein seniorengerechtes Telefon, ein Fernseher, ein elektrisch zu bedienendes Pflegebett mit geteilten Bettseitenteilen und integrierten Ausstiegswarnungen und eine Notrufanlage. Von jedem Zimmer aus, ist der Zugang zum Balkon möglich. Für einen ausreichenden Sonnenschutz ist durch Markisen gesorgt.

Das Mitbringen von eigenen Klein- Möbeln ist erwünscht. Eine persönliche Gestaltung der Zimmer durch Bilder und andere Erinnerungsstücke wird angeboten und unterstützt.
Es wurden „warme“ Materialien wie Holz, Parkett (vom Brandschutz genehmigt) verwendet. Auch bei der Farbgestaltung wurde auf harmonische, warme Farben geachtet und die einzelnen Wohngruppen erhielten unterschiedliche Wandfarben. Jede Bewohnergruppe ist wohnlich gestaltet. Bei der Einrichtung wurden nicht nur typische „Heimmöbel“ ausgesucht, sondern eine Ausstattung gewählt, die an familiäre Gegebenheiten erinnern soll.

Bei den gemeinsamen Wohnzimmern werden die Bewohner bei der Gestaltung mit einbezogen. Die Wohnküchen in den Wohnetagen können von den Bewohnern mitbenutzt werden. Hier wird mit den Mitarbeitern des Betreuungsteams gemeinsam gebacken oder es werden auf Wunsch kleinere Mahlzeiten zubereitet. Auch steht ein mobiler Kochwagen zur Verfügung, der flexibel eingesetzt werden kann.

Wissenswertes:

  • Die Mithilfe der Bewohner bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten ist jederzeit möglich. Waschmaschine und Trockner stehen zur Verfügung.
  • Im Gemeinschaftsbad gibt es eine Pflegewanne mit Lifter.
  • Die Flure sind durch Farben, Pflanzen, Bilder und einzelne Möbel strukturiert. Zur Orientierung sind alle Räume beschriftet.
  • Das Haus ist über den Eingang Weberstrasse und über den Haupteingang des Luisenhospitals rund um die Uhr zu erreichen.
  • Für kleinere Einkäufe gibt es einen Kiosk. Das Cafe Luise ist täglich geöffnet. Im Haus befindet sich ein Friseur- Salon.
  • Auf Wunsch vermitteln wir Fußpflege, einen Optiker- Service, und einen Kleider- und Schuhverkauf. Kleinere Einkäufe können auf Anfrage übernommen werden.
  • Die Verwaltung bietet werktags Sprechzeiten an.
  • Die Anbindung an das Krankenhaus, ein Ärztehaus und eine Zahnklinik gewährleisten eine schnelle ärztliche Versorgung.

Impressionen

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand