Freiwilligendienste

Ein Jahr ganz nah am Menschen

Dein Freiwilligendienst im Luisenhospital

Wer sind wir?

Das Luisenhospital Aachen ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit 378 Planbetten, das über eine Medizinische, Anästhesiologische, Chirurgische, Unfallchirurgische, Gefäßchirurgische, Plastisch-Chirurgische Klinik, eine Frauenklinik als Hauptabteilungen und eine HNO- und Augenklinik als Belegabteilungen verfügt. Der Evangelische Krankenhausverein zu Aachen von 1867 als Träger bietet mit seinen Säulen dem Luisenhospital, der Geriatrischen Klinik und dem Seniorenheim „Ein Zuhause im Alter“ – Haus Cadenbach und eine ganzheitliche Betreuung der Patienten und Bewohner an - von der Geburt bis ins hohe Alter.

Ihr Einsatz:

  • Es gibt viele Möglichkeiten zum Einsatz. Sie lernen ihr Einsatzgebiet an einem Hospitationstag kennen und können sich so einen ersten Eindruck verschaffen.
  • Der Start Ihres Freiwilligendienstes ist flexibel planbar während des gesamten Jahres in einem Einsatzzeitraum Minimum sechs Monaten bis zu einem Jahr
  • auch eine Verlängerung ist möglich


Was ist der Unterschied zwischen FSJ und BFD?

  • Im Prinzip gibt kaum Unterschiede zwischen dem FSJ und dem BFD
  • die Leute dürfen im BFD auch älter als 27 Jahre sein


Gut zu wissen:

  • Sozialversicherung für den Einsatzzeitraum
  • Begleitung durch sozialpädagogische Seminare
  • Ansprechpartner am Einsatzort
  • monatliches Taschengeld
  • auf Wunsch vergünstigte Bedingungen zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (Profiticket)
  • Anerkennung für den Krankenpflegedienst – Praktikum in der Pflege für das Medizinstudium
  • FSJ und BFD bieten die Möglichkeit sich ein Jahr lang sozial zu engagieren, praktisch im sozialen Bereich zu arbeiten, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten,
  • sich beruflich zu orientieren und persönliche Stärken und Schwächen im Umgang mit Menschen in erschwerten Lebenssituationen zu erproben


Wie kann ich mich bewerben?
Kontakt: Claudia Kuhnen Pflegedirektorin pflegedirektion@luisenhospital.de

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Bewerbungsanschreiben (Motivationsschreiben und Lebenslauf) mit dem gewünschten Startdatum
  • gültiger Aufenthaltstitel für Nicht-EU Bürger

Weitere Infos zum FSJ und BFD über die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.: www.fsj-bfd.de