Chirurgie

Patienteninformation zur Gallenblasenentfernung

Cholezystektomie

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

wir empfehlen Ihnen die Entfernung der Gallenblase (Cholezystektomie), wie im persönlichen Gespräch bereits erläutert. Nun möchten wir Ihnen noch einige ergänzende Informationen mitteilen.

 

Am Operationstag

Ihre stationäre Aufnahme erfolgt am Tag der Operation oder am Tag der präoperativen Magenspiegelung, sollte diese bei Ihnen notwendig sein. Achten Sie bitte auf das Gebot der Nüchternheit, welches Ihnen beim Vorbereitungsgespräch auf die Operation vermittelt worden ist. Hierzu gehört auch das Rauchverbot (incl. E-Zigaretten). Nach der Operation werden Sie für einige Stunden in unserem Aufwachraum betreut. Im Anschluss erfolgt die Verlegung auf Ihre chirurgische Station. In den Abendstunden dürfen Sie in Abhängigkeit vom Allgemeinbefinden bereits wieder Nahrung zu sich nehmen und sich unter Anleitung unseres Pflegepersonals auf Ihrer Station bewegen.

Für Ihren Arbeitgeber erhalten Sie bei Bedarf (bitte frühzeitig erfragen) eine Aufenthaltsbescheinigung für die Krankenhaustage und eine Krankmeldung nach der Entlassung, sofern Sie nicht zuvor durch den Hausarzt/ärztin krankgeschrieben waren.

 

Nach der Operation

 

Am 1. Tag nach der Operation erfolgt eine erste Wundkontrolle und Schmerztherapie je nach Bedarf. Des Weiteren erfolgt die routinemäßige Kontrolle der Blutwerte am 2. Tag nach der Operation. Im Regelfall ist Ihre Entlassung am 3. Tag nach der Operation möglich. Ihrem/Ihrer Hausarzt/ärztin bzw. Ihrem/r einweisenden Arzt/Ärztin gehen ein Entlassungsbericht, ein Operationsbericht sowie das abschließende Gutachten der Gewebeuntersuchung (Histologie) automatisch zu.

 

Die Wundversorgung

 

Für gewöhnlich verwenden wir Nahtmaterial, das sich selbstständig auflöst. Die aufgebrachten Klammerpflästerchen können zirka 10 Tage nach der Operation durch Sie oder den Hausarzt/ärztin entfernt werden. Eine spezielle Narbenpflege ist nicht erforderlich.

Duschen ist meist ab dem 2. postoperativen Tag möglich. Auf Baden, Schwimmen und Saunieren sollte 2 Wochen verzichtet werden.

 

Körperliche Belastung

 

Leichte körperliche Belastung, wie Spazierengehen ist bis zur Schmerzgrenze direkt nach der Operation wieder möglich. Fahrrad und Auto fahren sind spätestens nach Abschluss der Wundheilung (ca. 10-14 Tage) wieder möglich.

 

Nach der Entlassung

 

In besonderen Fällen wird bei der Entlassung bereits ein Kontrolltermin in unserer Sprechstunde vereinbart. Sollten akute Probleme auftreten, ist selbstverständlich auch eine kurzfristige Vorstellung in unserer Notaufnahme möglich.

 

Sollten Ihrerseits noch Fragen offen bleiben, werden wir diese gerne in persönlichen Gesprächen klären.

 

Wir wünschen Ihnen eine zügige Genesung!