Plastische Chirurgie und Handchirurgie

Sprechen Sie uns an

Frau Judith Ahn

Sekretariat Plastische Chirurgie/HandchirurgieT +49 (0) 241 / 414 - 2446F +49 (0) 241 / 414 - 2448

Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie

Zentrum für Rekonstruktive Chirurgie weiblicher Geschlechtsmerkmale

Die Plastische Chirurgie ist eine Disziplin, die stetig wächst und sich ständig weiterentwickelt. Ihre Methoden und Techniken werden immer präziser, ihre Ergebnisse makelloser und die Heilungszeiten immer kürzer. Die Plastische Chirurgie stellt ihren Dienst äußerst effizient in die Vollendung und/oder Wiedererlangung von Form und Funktion, sie wirkt kurativ für Körper und Geist.

Die Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie am Luisenhospital Aachen verbindet unter der Leitung von Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Dan mon O'Dey hochspezialisierte Spitzenmedizin mit Empathie. Sie bildet das gesamte Spektrum der zeitgemäßen Plastischen Chirurgie und der Handchirurgie mit allen fachlichen Facetten und notwendigen Kompetenzen in einer Abteilung ab. Als Zentrum für Rekonstruktive Chirurgie weiblicher Geschlechtsmerkmale hat die Klinik nicht nur bundesweite Bedeutung, sondern auch einen weltweiten Bekanntheitsgrad erlangt.

PD Dr. O'Dey ist Deutscher Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, Europäischer Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (FEBOPRAS) sowie Dozent und Fakultätsmitglied an der Rheinisch Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen. Als nationales Mitglied der DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen), internationales Mitglied der ISAPS (International Society of Aesthetic Plastic Surgeons) und Fellow of the European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery steht PD Dr. O'Dey im Rahmen aller professionellen Facetten des Faches für Empathie, fachliche Kompetenz und modernste, qualitativ hochwertige Medizin.

In der Klinik werden stationäre und ambulante Eingriffe durchgeführt. Vor jedem Eingriff erfolgt eine intensive Beratung in den Sprechstunden. Die moderne Ausstattung erlaubt es, das volle Spektrum der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sowie der Handchirurgie abzubilden. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit am Luisenhospital ist stets die Basis für eine umfassende und sichere Behandlung geschaffen.

Viele Patienten leiden unter ihrer körperlichen Beeinträchtigung. Nicht selten geht daher mit einer Operation in der Plastischen Chirurgie auch eine seelische Genesung einher.  

Die Plastische Chirurgie ist hinsichtlich ihrer Entstehung ein rekonstruktives Fach und widmet sich daher körperlichen Veränderungen bedingt durch das Altern, angeborenen Fehlbildungen, Erkrankungen, Verletzungen und Tumorwachstum. Ihr ästhetisch-rekonstruktiver Anspruch und ihre operativen Möglichkeiten gehen daher weit über die Grenzen der „Schönheits-Chirurgie“ hinaus. Sie ist vor allem eine Chirurgie zur Wiederherstellung und/oder ästhetischen Verbesserung von Form und Funktion. Neben verjüngenden Maßnahmen wie der Gesichtsstraffung oder der Nasenkorrektur können auch ausgedehnte Gewebeanteile nach Unfällen, Verbrennungen oder Tumoroperationen ersetzt, ganze Gewebeverbände mikrochirurgisch verpflanzt und sogar Gliedmaßen replantiert werden.

Das Bestreben besteht dabei immer darin, im Sinne des Patienten ein natürliches und anatomisch gerechtes Ergebnis zu erzielen und Form und Funktion geben und gleichsam erhalten. Im Mittelpunt unseres Denkens und Handels steht dabei immer der Mensch, seine Würde und Individualität.
 

Wissenswertes

Im Rahmen des strukturierten, stationären Heilverfahrens der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) ist die Klinik in der handchirurgischen Versorgung Unfallverletzter im Rahmen des Verletzungsartenverfahrens (VAV) nach Chefarztübernahme von Herrn PD Dr. O’Dey beteiligt worden. Damit zählt sie zu den wenigen Kliniken, die in das BG-Heilverfahren für Arbeitsunfälle der Hand integriert sind.

Als Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der RWTH-Aachen nimmt neben der Patientenversorgung auch die Lehre einen wichtigen Stellenplatz ein. Herr PD Dr. O’Dey ist als Fakultätsmitglied Hochschullehrer der RWTH Aachen und Doktorvater. Er ist in vielen wissenschaftlichen Gremien tätig und zudem Mitglied der Prüfungskommission für den dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung. Aufgrund seiner fachlichen Expertise, der Größe seines Ärzteteams und den hohen Eingriffszahlen der Klinik hat er die Weiterbildungsberechtigung im Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie sowie im Common Trunk.
 

Die hohe Expertise unseres Chefarztes Dr. Priv.-Doz. Dan mon O´Dey geht aus seinem Lebenslauf hervor.

Brustzentrum Aachen, pro familia, Weißes Friedensband e.V., Runder Tisch NRW, stop mutilation e.V., NALA e.V., Terre des Femmes e.V., PLAN International e.V., FIM e.V., Jappoo gUG, Friedensdorf International