Angehörigengruppe

Kontakt

Frau Andrea Schotten

Krankenschwester, Sozialpädagogin, SupervisorinT +49 (0) 241 / 414 - 6223

Beratung für Angehörige und Erkrankte

Sie sind nicht allein!

Als Angehöriger eines Krebserkrankten sind Sie mit einer Situation konfrontiert, in der Sie einerseits Unterstützung geben, andererseits jedoch selbst viele Fragen und Sorgen haben.
In dieser Gruppe haben Sie die Möglichkeit,

  • mit anderen Angehörigen Informationen auszutauschen,
  • miteinander Entlastungsmöglichkeiten zu erarbeiten,
  • ins Gespräch zu kommen über Themen, die Sie beschäftigen.

    Zum Beispiel:
    • Wie gehe ich im Alltag mit der veränderten Situation um?,
    • Wohin mit meiner Angst?
    • Darf auch ich Erwartungen haben?

Durch die Unterstützung des Luisenhospitals und mittlerweile vielen zweckgebundenen Spenden - zum großen Teil von Teilnehmern und ehemaligen Teilnehmern - kann die Angehörigengruppe auch weiterhin nach bewährtem Konzept angeboten werden.
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für das Engagement für PAKT!

Informationsfaltblatt zum DOWNLOAD als PDF

 

Unsere Gruppe für Angehörige

Wir treffen uns ca. einmal im Monat in den Räumen des Luisenhospitals im Cockerillsaal.


Andrea Schotten
Krankenschwester, Sozialpädagogin, Groupworkerin AASWG, Supervisorin DGSv/SG und Petra Stoschek, Sozialpädagogin und systemische Beraterin
 

Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenlos. Über eine Spende pro Abend i.H.v. 15 Euro  zur Sicherung unserer Arbeit würde uns sehr freuen!


Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte telefonisch unter Tel: 0241/414-6223 oder per Mail unter andrea.schotten@luisenhospital.de an.
Da nicht zu jedem Termin Neue hinzu kommen können, ist die erste Teilnahme nur nach telefonischer Vorbesprechung mit Fr. Schotten möglich.
 

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand