Knorpelzentrum

Sprechen Sie uns an

Frau Gabriele Zdiarstek

Sekretariat Unfallchirurgie/OrthopädieT +49 (0) 241 / 414 - 2121F +49 (0) 241 / 414 - 2540
Sprechen Sie uns an

KnorpelkompetenzZentrum

T +49 (0) 241 / 414 - 6789

Knorpelregister

vernetztes Wissen

Fünf Millionen Menschen erkranken allein in Deutschland jährlich an einem Knorpelschaden. Eine rechtzeitige Behandlung ist nötig, damit das Gelenk keinen Schaden nimmt.  Privatdozent Dr. med. Stefan Andereya, Unfallchirurg und Orthopäde am Luisenhospital Aachen, ist ein kompetenter Ansprechpartner, der sich  durch langjährige wissenschaftliche Forschung und praktische Erfahrung in diesem Bereich spezialisiert hat. Als Experte wurde er in die Arbeitsgemeinschaft Klinische Geweberegeneration der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) gewählt, um das weltweit erste Knorpelregister mit zur Zeit dreißig weiteren Kollegen zu entwickeln und zu betreuen.
Ziel ist es, durch langjährig gesammelte Datensätze, die Wirksamkeit  unterschiedlicher knorpelchirurgischer Therapien zu erforschen und die Qualität zu belegen. „Es ist beispielsweise ein wichtiges Kriterium, wie groß ein Knorpelschaden ist, um die richtige Therapie zu finden“, betont PD Dr. med. Andereya die Hintergründe, warum eine detaillierte Datenbasis nötig ist.  Ebenfalls fließen weitere Faktoren wie beispielsweise Gewicht, Geschlecht oder Lebensweise mit in die Empirie ein. Forschung  und Praxis werden hier eng verzahnt. Dieses Know-how ist die Basis für eine detaillierte Beratung und Diagnostik, die Sie in unseren Sprechstunden erfahren werden. Zur Informationen und Beratung nutzen Sie gerne den persönlichen Kontakt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
 


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand