Divertikel?!

Meldung  |  08.05.2019

Herzliche Einladung zur Patienteninformationsveranstaltung "Hilfe, mein Darm hat Divertikel! Bin ich jetzt krank?" am 15. und 16. Mai 2019.

Wenn es um unseren Darm geht, rümpfen wir die Nase. Über ihn zu sprechen, ist geradezu anrüchig. Unser Darm ist tabu!  Erst wenn die Diagnose „Divertikel“ lautet, bekommen wir es mit der Angst zu tun. Dabei sind die kleinen, sackartigen Ausstülpungen in der Dickdarmschleimhaut oft harmlos und bereiten keine Beschwerden. Solange Divertikel keine Symptome verursachen, bedürfen sie auch keiner Behandlung. Entzünden sich Divertikel, so spricht man von einer Divertikulitis. Typische Symptome dieser Darmerkrankung sind heftige Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen und Fieber. Über Vorsorge, Diagnose und Behandlung von Darmerkrankungen informieren Prof. Dr. Hermann Wasmuth, Chefarzt Medizinische Klinik, und Prof. Dr. Reinhard Kasperk, Chefarzt Chirurgische Klinik, am Mittwoch, 15. Mai um 18 Uhr im Energeticon in Alsdorf, Konrad-Adenauer-Allee 7, Panoramaraum 2, sowie am Donnerstag, 16. Mai um 18 Uhr im Luisenhospital, Boxgraben 99, Luisensaal. Der Eintritt ist frei.