Beratungsangebote

Die Angehörigengruppe

Als Angehöriger eines Krebserkrankten sind Sie mit einer Situation konfrontiert, in der Sie einerseits Unterstützung geben, andererseits jedoch selbst viele Fragen und Sorgen haben.

In dieser Gruppe haben Sie die Möglichkeit,

Durch die Unterstützung des Luisenhospitals und mittlerweile viele zweckgebundene Spenden - zum großen Teil von Teilnehmern und ehemaligen Teilnehmern - kann die Angehörigengruppe auch weiterhin nach bewährtem Konzept angeboten werden.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für das Engagement für PAKT!

Informationen zur Angehörigengruppe

Wo & Wann?

Wir treffen uns ca. einmal im Monat in den Räumen des Luisenhospitals im Cockerillsaal.

Wer leitet die Gruppe?

Andrea Schotten
Krankenschwester, Dipl.Sozialpädagogin, Groupworkerin AASWG, Supervisorin DGSv/SG

und Petra Stoschek, Sozialpädagogin und systemische Beraterin

Kosten:

Über Spenden in Höhe von 15 Euro pro Person und Abend zur Sicherung der Arbeit würden wir uns sehr freuen.

Kontakt

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte telefonisch unter Tel: 0241/414-6223; per Mail unter andrea.schotten.de

Da nicht zu jedem Termin Neue hinzu kommen können, ist die erste Teilnahme nur nach telefonischer Vorbesprechung mit Fr. Schotten möglich.

Gruppe für Jugendliche ab 14 Jahren, deren Eltern an Krebs erkrankt sind

In dieser Gruppe können sich Jugendliche an einem Nachmittag zusammen mit Gleichaltrigen mit dem Thema auseinandersetzen.

Nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" sich gegenseitig unterstützen und lernen, mit einer schwierigen Situation umzugehen, um wieder neue Lebenskraft und Lebenslust zu spüren.

Es kann helfen, sich nicht so alleine zu fühlen!

Informationen zur Jugendgruppe

Du kannst

  • neue Leute kennen lernen
  • im geschützten Rahmen deinen Fragen und Sorgen Ausdruck verleihen, dir deiner Stärken bewusst werden und Wege des Umgangs mit der neuen Lebenssituation finden
  • mit Gleichaltrigen und mit uns über deine besondere Situation reden und nach Lösungen suchen 
  • bei Schwierigkeiten mit Eltern oder Geschwistern oder mit Freunden, dir darüber klar werden, was deine Ziele, Wünsche und Träume sind
  • gemeinsam mit anderen darüber nachdenken, wie du sie trotz der Erkrankung deines Vaters oder deiner Mutter verwirklichen kannst

Leitung

Monica Locher 

Geplant ist im Anschluss ein regelmäßiges Treffen, wenn genügend Interessierte von Euch als Gruppe zusammenfinden. Die Teilnahme am „Schnuppernachmittag“ ist aber davon unabhängig.

Bei Bedarf werden auch Einzelgespräche angeboten.

 

 

Anmeldung

Anmeldung und Kontakt:

Monica Locher

Tel: 0241 414 6227

pakt@luisenhospital.de