Intensivpflege und Anästhesie

Sprechen Sie uns an!

Sekretariat CBG

Frau Mariele WüstenT +49 (0) 241 / 414 - 2321F +49 (0) 241 / 414 - 2439
Sprechen Sie uns an!

Sekretariat CBG

Frau Eva Müther-PetersT +49 (0) 241 / 414 - 2116F +49 (0) 241 / 414 - 2439

Berufsbild

Fachkrankenpflege

Um den Anforderungen des modernen Qualitätsmanagements entsprechen zu können, bedarf es zunehmend qualifizierten Fachpersonals mit abgeschlossener Weiterbildung.
Die berufsbegleitende Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie schließt mit der Höherqualifizierung in Form einer staatlichen Anerkennungsprüfung zur/zum Fachgesundheits- und Krankenpfleger/in ab.

Ein/ Eine Fachgesundheits- und Krankenpfleger/in

  • arbeitet als Teil eines intensivtherapeutischen Teams mit vielen verschiedenen Berufsgruppen zusammen.
  • plant, organisiert und koordiniert die Pflege eines oder mehrerer intensivpflichtigen Patienten eigenverantwortlich, führt sie durch und überprüft sie.
  • hilft pflegebedürftigen Menschen, ihre Autonomie in der Lebensführung wiederzugewinnen und unterstützt deren Angehörige.
  • berücksichtigt nicht nur die körperlichen, sondern auch die psychischen und sozialen Bedürfnisse des Patienten.
  • kommuniziert und gestaltet eine pflegerische Beziehung unter Berücksichtigung der extremen Abhängigkeit und des Gefühls des Ausgeliefertseins der Patienten.
  • leitet pflegebedürftige Menschen an, berät sie und beachtet ihr Selbstbestimmungsrecht.
  • beobachtet den Krankheits- und Genesungsverlauf, erkennt und interpretiert frühzeitig die Veränderung diagnostischer Parameter.
  • wirkt bei der Durchführung therapeutischer und rehabilitativer Maßnahmen mit.
  • setzt unter ärztlicher Aufsicht hochwirksame Medikamente ein.
  • steuert Infusions- und Ernährungstherapien.
  • hilft, invasive Gefäß- und Atemwegszugänge herzustellen.
  • bedient, überwacht und wartet medizintechnische Geräte.
  • begleitet inner- und interklinische Transporte kritisch Erkrankter.
  • handelt eigeninitiativ und verantwortlich in Notfallsituationen.
  • begleitet Sterbende und deren Angehörige.
  • assistiert verantwortlich und zielgerichtet dem/der Anästhesisten/in bei der Durchführung der geplanten Anästhesieverfahren.
  • begleitet und unterstützt die Patienten auch psychosozial im Umfeld einer Operation.
  • gestaltet im Rahmen ihrer Legitimation die Ein- und Ausleitung der Narkose mit.
  • überwacht die Patienten während der Narkose und im Aufwachraum.
  • interveniert in Absprache mit dem/der Anästhesisten/in bei postoperativen Schmerzen.
  • koordiniert das Schmerzmanagement auch über das prä-, intra- und postoperative Umfeld hinaus.
  • leitet Schüler/innen und neue Mitarbeiter/innen an.
  • begleitet Fachweiterbildungsteilnehmer/innen in deren Praxiseinsätzen.

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand