Besucherinformationen

Sprechen Sie uns an

Zentrale

T +49 (0) 241 / 414 - 0

Ihr Besuch im Luisenhospital

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Sie möchten eine/n Patientin/en im Luisenhospital besuchen. Das ist unter besonderen Voraussetzungen möglich. Bitte beachten Sie, dass ab dem 19. April 2021 alle BesucherInnen:

  • einen negativen Test vorlegen müssen, der nicht älter als 24 Stunden ist oder
  • eine Corona Impfung nachweisen können (erste und zweite Impfung sind erfolgt. Die zweite Impfung ist mindestens 14 Tage her) oder
  • der/die BesucherIn eine hinter sich liegende Covid-19 Erkrankung, mit zum Beispiel einem positiven PCR- Testergebnis, nachweisen kann (Dieses muss mindestens 28 Tage alt aber nicht älter als sechs Monate sein) oder
  • Nachweis eines positiven Corona Testergebnisses (PCR Test) in Verbindung mit dem Nachweis einer Corona Impfung. Diese muss mindestens 14 Tage zurückliegen. 


Ausnahmen sind werdende Väter, begleitende Personen von Sterbenden sowie Einzelfallentscheidungen. Des Weiteren ist eine Voraussetzung das vorherige Ausfüllen eines Fragebogens. Wenn Sie uns bei der Unterstützung der Prozesse helfen und eine eventuelle Wartezeit vor Ort vermeiden möchten, bitten wir Sie vorab, den Fragebogen auszudrucken und ausgefüllt mitzubringen. Sollte das nicht möglich sein, besteht ebenfalls vor Ort die Gelegenheit einen Fragebogen auszufüllen. Falls Sie hier eine Frage wahrheitsgemäß mit "Ja" beantworten, ist ein Besuch im Haus aktuell leider nicht möglich. Sie müssen uns schriftlich die Richtikeit Ihrer Angaben bestätigen. Den Fragebogen zum Download finden Sie hier: Fragebogen Besucherscreening Luisenhospital Aachen. Eine weitere Voraussetzung ist das Einhalten der Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Diese werden Ihnen vor Ort ausgehändigt und Sie bestätigen uns schriftlich, dass Sie diese verstanden haben und einhalten werden.
Zu Ihrer Sicherheit und gemäß einer Verodnung des Landes NRW weisen wir folgende Verhaltensregeln an: 

  • Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist im gesamten Krankenhaus verpflichtend.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Patientenzimmers sowie des Hauses.
  • Halten Sie die allgemeinen Hygienestandards (Nies- und Hustenetikette, Vermeiden von Körperkontakt wie Händeschütteln) ein.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
  • Falls Sie Symptome entwickeln (wie etwa Husten, Schnupfen, erhöhte Temperatur oder eine Geruchs- und/oder Geschmacksstörung), melden Sie sich bei Ihrem Hausarzt und sehen Sie von einem erneuten Patientenbesuch ab.
  • Die Besuchszeit ist begrenzt auf insgesamt zwei Stunden im Zeitraum von 12 bis 18 Uhr.
  • Pro Tag und Patient ist nur ein/e BesucherIn zugelassen. Es ist erlaubt, dass ein Kind in Begleitung eines Erwachsenen das Haus als Besucher betreten darf. Bitte sprechen Sie sich hier in Ihrem Familien- und Freundeskreis ab.
  • Die Isolationsbereiche auf der 8. Etage sind vom Besuch ausgeschlosssen. 
  • Sonderregelung Intensivstation: ab dem 5. März 2021 ist ein Besucher pro Tag, pro Patient auf der Intensivstation wieder erlaubt. Der Besucher muss asymptomatisch sein und während der gesamten Aufenthaltszeit, auch am Krankenbett einen Mund- und Nasenschutz tragen. 


Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis, Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen alles Gute.
Bleiben Sie gesund!