Fußkompetenz stärken

Sprechen Sie uns an!

Sekretariat CBG

Frau Mariele WüstenT +49 (0) 241 / 414 - 2321F +49 (0) 241 / 414 - 2439
Sprechen Sie uns an!

Sekretariat CBG

Frau Eva Müther-PetersT +49 (0) 241 / 414 - 2116F +49 (0) 241 / 414 - 2439

Fußkompetenz stärken

Theorie und Praxis

Dem Patienten mit der Erkrankung  Diabetes mellitus und Diabetischen Fußsyndrom fehlt häufig die Wahrnehmung für seine Füße, in der Fortbildung werden Ihnen die unterschiedliche Therapiemöglichkeiten vorgestellt, um diese Situation zu verbessern. Die Fußkompetenzen, die der Patient noch hat, gilt es zu stärken und Defizite aufzuzeigen. Gerade der Patient mit Neuropathie profitiert von dem Konzept.
 Die positiven Effekte sind das die Füße wieder aktiviert werden und der Patient seine Füße besser wahrnimmt.
In dieser Fortbildung kommen unterschiedliche Elemente aus dem Bereich Fußsensorik, Spiraldynamik und Fußmuskeltraining zum Einsatz. Die Übungen sind in der Anwendung ohne Kontraindikation und selbst für immobile Patienten gibt es Übungen, die eingesetzt werden können.

Ziel dieser Fortbildung ist es das die Teilnehmer direkt ihr Wissen am Patienten anwenden können, dazu werden Inhalte praxisnah vermittelt und praktisch umgesetzt.

Inhalte der Fortbildung:
 

  • Indikationen beim diabetischen Fußsyndrom
  • Unterschiedliche Therapiemethoden zum Stärken der Fußkompetenz:
    • Spiraldynamik
    • Barfußpfad light
    • Übungen mit dem Theraband
    • Fußsensorik stärken mit unterschiedlichen Methoden
    • Etc.

 

  • Konzept Fußschule als Präventionsmaßnahmen


Jeder Teilnehmer erfährt in einer großen Übungseinheit wie mit Patienten im therapeutischen Feld gearbeitet werden kann.

 

Termin06. Juni .2020
Fortbildungspunkte     8
Teilnehmerzahlmax. 20
Gebühr155 € ink. Verpflegung (inklusive Erfrischungsgetränke, Kaffee / Tee, Mittagessen und kleiner Imbiss)
ReferentinBeate Teubner B.Sc., Podologin DDG / Wundassistentin DDG

Anmeldeformular zur Fortbildung in der PodologieAnmeldeformular184.65 KB | PDF
Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand