Sozialdienst und Psychoonkologischer Dienst

Sozialdienst
Sprechen Sie uns an

Zentrale

T +49 (0) 241 / 414 - 0

Sozialdienst und Psychoonkologischer Dienst

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!

Durch eine Krankheit oder Behinderung kann Ihr Leben in körperlicher, seelischer, sozialer oder finanzieller Hinsicht beeinträchtigt werden. Die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes unterstützen Sie und Ihre Angehörigen bei der Verarbeitung Ihrer Erkrankung. Sie entwickeln mit Ihnen und in Zusammenarbeit mit dem ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Personal die für Ihre persönliche Situation angemessenen Hilfen.

Die Gespräche sind vertraulich. Bitte haben Sie Verständnis, dass Gespräche nur nach Vereinbarung mit Ihnen stattfinden, damit wir ausreichend Zeit für Ihre Anliegen und Fragen einplanen können. 

Telefonisch erreichen Sie uns während der regulären Dienstzeiten. Sie können auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, die Sozialarbeiter melden sich bei Ihnen zurück.
Das Pflegepersonal leitet Ihren Wunsch nach einem Gespräch ebenfalls gerne weiter und sagt Ihnen, welches Teammitglied des Sozialdienstes Ihr/Ihre Ansprechpartner(in) ist.

Beratung

Wir sind für Sie da!

Die Beratung durch den Sozialdienst erfolgt vor allem zu:

  • persönlichen und sozialen Fragen
  • wirtschaftlichen u. sozialversicherungsrechtlichen Fragen, z.B. Pflegeversicherung, Krankengeld, Schwerbehindertenrecht, Sozialhilfe
  • Vermittlung in ambulante und stationäre Versorgung
  • Vermittlung in stationäre oder teilstationäre Einrichtungen
  • Fragen der medizinischen Rehabilitation
  • Betreuungsrecht und Vorsorgevollmachten
  • Kontakt und Vermittlung zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung und Begleitung bei schwerer Krankheit

Unser Psychoonkologischer Dienst berät bei der Diagnose Krebs:

  • Umgang mit der Krankheit,
  • Ihre Ängste in der aktuellen Situation
  • die seelische, familiäre und berufliche Belastung in der Familie


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand